Projekte für Europa


Sonderförderung: 500€ extra für Ihr Europa-Projekt

Um aktuelle gesellschaftliche und politische Trends aufzugreifen, ruft Companius regelmäßig einen Themenschwerpunkt aus. Für dieses Jahr ist es: „Europa“. In Anlehnung an die Europa-Initiative unterstützt Companius die gesellschaftliche Verantwortung des Konzerns und setzt sich für die Zukunft Europas ein.

Aus diesem Grund erhalten genehmigte Einzel- und Teamprojekte mit Europabezug rückwirkend zum 1. Mai bis zum 31. Dezember 2017 neben der Regelförderung eine zusätzliche Sonderförderung von 500€.

Voraussetzung ist die aktive ehrenamtliche Beteiligung von mindestens einem RWE- oder innogy-Mitarbeiter und die Erfüllung der allgemeinen Companius-Förderkriterien.

Mögliche Projekte könnten zum Beispiel sein: Schülern im Rahmen eines Projekttags Wissen rund um das Thema Europa vermitteln, mit europäischen Studenten ein Museum besuchen, um den Austausch untereinander zu fördern oder auch ein Teamprojekt mit internationaler Besetzung, zum Beispiel mit Mitarbeitern aus Deutschland und den Niederlanden.

Die übergeordnete Idee ist es, zu mehr Engagement zu motivieren und Mitarbeitern die Möglichkeit zu bieten, sich aktiv für Europa einzusetzen. So sollen die vielen Vorteile Europas direkt in die Gesellschaft getragen werden und das pro-europäische Engagement des Konzerns noch stärker in den Blick von Politik, Medien und Wirtschaft rücken.

Hinweis zur Abwicklung:
Die Fördersummen zu allen Projekten, die eine Sonderförderung „Europa“ erhalten, können ausschließlich an gemeinnützige Organisationen ausbezahlt werden. Im Gegenzug benötigen wir von der gemeinnützigen Organisation eine Zuwendungsbestätigung bzw. Spendenquittung.