Azubi@work meets Companius

„Azubi@work 1.0“

Wie kann ich ein Projekt optimal planen, durchführen und kommunizieren? Die Antworten darauf lernen Auszubildende bei „Azubi@work“.

Im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltung tauschen sich Azubis zu ihren Ausbildungsberufen aus und erhalten eine Kompetenzvermittlung in den Bereichen Kommunikation, Präsentation und Projektmanagement. Eine direkte Anwendung des Erlernten erfolgt anschließend in einem passenden Ehrenamtsprojekt. Das Gesamtergebnis wird an einigen Standorten in einer großen Abschlusspräsentation Kollegen, BR und Eltern vorgestellt. „Neben persönlichen Erfahrungen über meine Fähigkeiten und Stärken im Team habe ich viel über Projektarbeit gelernt“, schildert Katja Schostock, eine Teilnehmerin.

Es wurden bereits viele Projekte von unseren Azubis umgesetzt. Dies ist ein Beispiel ihres freiwilligen Engagements:

Projekt „Gartenhaus-Bau“
Aus alt mach neu: Für die Lebenshilfe Essen e. V. sind neun Auszubildende unter die Häuslebauer gegangen. In der Einrichtung „Haus Drostenbusch“, wo 22 erwachsene Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung zusammen wohnen, ersetzten sie das alte Gartengerätehaus durch ein neues. Mit großem Teamgeist baute die Gruppe die Holzhütte innerhalb von zwei Tagen zusammen. „Die Freude über unsere Hilfe war Ansporn und Dank zugleich“, fand Teilnehmerin Veronique-Marianne Reimer. „Wenn alle an einem Strang ziehen, macht es am meisten Spaß.“

Auch die „team:“ berichtete schon über tolle Einsätze: