Gesellschaftliches Engagement

Als führendes Energieunternehmen geht der RWE Konzern auch in seiner gesellschaftlichen Verantwortung beispielhaft voran. „Menschen machen’s möglich“: Unser Motto wird tagtäglich von engagierten Mitarbeitern in ihrer Freizeit gelebt. Das Team von Companius initiiert, koordiniert und fördert konzernweit ihren ehrenamtlichen Einsatz. Vom nachhaltigen „Corporate Volunteering“ profitieren tausende gemeinnützige Einrichtungen aus den Bereichen Know-how, Energie, Natur, Tiere, Handwerk, Betreuung, Entwicklungshilfe, Kultur und Sport.

Persönlicher Einsatz, nachhaltige Förderung

Immer mehr freiwillige Helfer von RWE/innogy setzen sich gerne für andere ein und erweitern damit ihren Horizont. Sie erproben ihre Fähigkeiten außerhalb des Berufs, übernehmen Verantwortung, lösen drängende Probleme für Menschen und Einrichtungen und lernen andere Kollegen kennen. Der Konzern fördert Engagement und Eigeninitiative der Mitarbeiter durch finanzielle Unterstützung ihrer Projekte in Höhe von jeweils 500 bis 2.000 Euro, zum andern durch immer neue Angebote – vom Langzeitprojekt bis zum innovativen Zwei-Stunden-Ehrenamt für Vielbeschäftigte.

Corporate Volunteering erfreut sich als gemeinschaftliche Maßnahme großer Beliebtheit und wird zielstrebig ausgebaut. In unseren „TeamAktiv“-Projekten legen Gruppen und ganze Abteilungen gemeinsam Hand an. Sie fördern ihre soziale Kompetenz am Arbeitsplatz, erweitern ihre berufliche Perspektive, entwickeln ihre Teamfähigkeit. Dabei schaffen sie noch gesellschaftlichen Nutzen – und haben eine Menge Spaß. Teilweise werden diese Projekte von der Personalentwicklung begleitet.

Companius schlägt die Brücke zwischen Beruf und Privatleben, zwischen Unternehmen und Gesellschaft. Auf diesem Weg zeigen sich RWE/innogy-Mitarbeiter als aktive Menschen mit Gemeinsinn – und als Sympathieträger des Unternehmens.