Strategische Position im Konzern

Gesellschaftliche Verantwortung – unternehmerischer Nutzen

Unter dem Motto „Menschen machen‘s möglich“ fördert RWE Companius konzernweit das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiter mit Ideen, organisatorischer und finanzieller Hilfe. Davon profitierten gemeinnützige Einrichtungen durch mehr als 3.000 Projekte allein in den Jahren 2012 und 2013. In mehr als 23.000 ehrenamtlichen Einsätzen präsentierten sich unsere Volunteers als Sympathieträger unseres Unternehmens. Mit ihren Projekten haben sie aktiv gesellschaftliche Verantwortung übernommen – und konnten dabei auch ihre beruflichen Kompetenzen erweitern.

Das Corporate Volunteering von RWE gilt bundesweit als vorbildlich. 2012 wurde es mit höchsten öffentlichen Auszeichnungen bedacht. Auch im Konzern erfuhr RWE Companius 2012/2013 eine hervorragende Resonanz. Eine Fülle neuer Formate und Erfolge haben die strategische Bedeutung der Organisation weiter aufgewertet.

„Companius ist ein tolles Instrument, das ich jedem weiterempfehle.“
Georg Petrich, Geschäftsführer RWE Service GmbH

Gemeinsam stark

Die RWE Mitarbeiterwelt bündelt unter ihrem Dach zahlreiche konzernweite Leistungen zur Work-Life-Balance. Hier finden die Beschäftigten eine breite Palette bundesweit vorbildlicher Maßnahmen rund um Familie, Gesundheit, Finanzen und bürgerschaftliches Engagement.

Verstärkte Kooperation mit der RWE Personalentwicklung

Ehrenamts-Einsätze haben einen hohen beruflichen Nutzen. RWE Companius und die RWE Personalentwicklung haben gemeinsam innovative Formate entwickelt, um dieses Resultat zu verstärken. Eine effektive Verknüpfung von Personalentwicklungs-Maßnahmen mit wohltätigem Engagement.

  • neu: Bildungszertifikat
    Jeder aktive Einsatz wird durch ein Zertifikat gewürdigt. Es fließt automatisch in die Personalakte und das Qualitätsmanagementsystem ein und kann so eine wichtige strategische Bedeutung haben.
  • neu: TeamAktiv Plus Projekte
    Das 2012 erstmals erprobte Gruppenformat kommt hervorragend an. Durch spezielle, professionell begleitete Personalentwicklungsmodule entwickeln die Teilnehmer ihre Fähigkeiten u. a. im Projektmanagement und stärken ihre Sozialkompetenz. Dabei profitieren sie von der gezielten Unterstützung der Personalentwicklung.
  • TeamAktiv Projekte für Trainees /Azubis
    Unsere jungen Freiwilligen engagieren sich mit Begeisterung. Dabei erweitern sie ihren Horizont und knüpfen Kontakte quer durch den Konzern. Seit 2012 integrieren immer mehr RWE Gesellschaften unsere Gruppenprojekte in ihre Nachwuchsprogramme:
  • Konzernweites „International Graduate Programme“
  • Ausbildungs- bzw. Potentialträgerprogramme zahlreicher RWE Gesellschaften
  • Next Generation Program (für Trainees) des Development Centers, national/international


Projektbeispiele aus 2012 und 2013:

  • Biotop-Pflege in den Wachholderheiden von Wanderath
    7 Trainees aus 6 RWE Gesellschaften lernten sich beim Öko-Einsatz kennen
  • Spielplatz für den Kindergarten St. Martin, Glees
    11 Azubis der RWE Deutschland bewegten 20 m3 Sand – für einen neuen und sicheren Spielplatz

    „So eine Teambuildingmaßnahme schweißt die Azubis zusammen. Die Durchführung eines gemeinnützigen Projektes kann da viel mehr leisten als ein Seminar.“
    Reiner Hürter, Ausbilder RWE Deutschland

    „Mit ihrer Frische und Einsatzfreude waren die Azubis eine großartige Hilfe.“
    Markus Vogelsang, Lehrer

    „Es ist einfach schön, etwas Gutes zu tun. Die Kinder haben einen Riesenspaß – und wir auch.“
    Marvin Wichert, Azubi

TeamAktiv Projekte für Führungskräfte

Die Popularität von RWE Companius macht vor Führungskräften nicht Halt. Zahlreiche handfeste Projekte der letzten zwei Jahre spiegeln die Einsatzfreude von Vorgesetzten und Entscheidern wider:

  • Solarleuchten für Kinder- und Jugendhaus St. Gereon, Bergheim
    Blaumann statt Anzug: Die Vorstandsvorsitzenden Peter Terium (RWE AG), Dr. Arndt
    Neuhaus (RWE Deutschland) und Dr. Johannes Lambertz (ehemals RWE Power AG) installierten zwei LED-Straßenlaternen – Hand in Hand mit drei Mitarbeitern des RWE Kraftwerks Niederaußem
  • Spielplatz für die Kita Herz Jesu, Essen
    Einsatz für die Kleinen: Georg Petrich (Geschäftsführer RWE Service GmbH) und Mitarbeiter der RWE Deutschland sowie der RWE Supply & Trading GmbH packten mit Eltern, Erziehern und Kindern an
  • Schöner Wohnen im Haus Lebenshilfe, Herten
    Menschen mit geistiger Behinderung erlebten neue Freude an Haus und Garten. Das TeamAktiv Plus Projekt fand im Rahmen des Führungskräftetrainings DRIVE statt, in das die RWE Supply & Trading GmbH 2013 ehrenamtliche Einsätze als erfolgreichen Bestandteil aufgenommen hat. Insgesamt bewährten sich so schon fünf Gruppen mit ca. 75 internationalen Führungskräften.

    „Es geht uns nicht nur darum, ein soziales Projekt durchzuführen, sondern vor allem, daraus in Bezug auf den Führungsstil eine Lehre zu ziehen und diese in den Alltag zu transferieren.“
    Julia Giese, Leiterin der Organisationsentwicklung RWE Supply & Trading GmbH

Europaweite Steuerung durch RWE COMPANiUS

Corporate Volunteering verbindet Menschen verschiedenster Nationen durch die Freude am Helfen. Als Dachorganisation für konzernweites Volunteering legte RWE Companius 2012 und 2013 ein hohes Tempo bei der internationalen Koordination vor. Neben den Meetings mit Companius Botschaftern aus der Tschechischen Republik, England, Ungarn, den Niederlanden, der Slowakei und Polen findet ein reger Austausch auf Projektebene statt.

  • 2. Internationales Treffen 2012
    neu:Teamprojekt der RWE COMPANiUS Botschafter
    Das Jahrestreffen in England verbanden die sieben RWE-Kollegen erstmals mit einem internationalen Teamprojekt. Die Botschafter des Ehrenamts renovierten mit Begeisterung das Tierheim „Wythall Animal Sanctuary“.
  • 3. Internationales Treffen 2013
    7 RWE Companius Botschafter aus 5 Ländern trafen sich in Essen, um Erfahrungen auszutauschen, neue Ideen zu entwickeln und Netzwerke aufzubauen. Inspiriert nahmen alle Teilnehmer viele neue Ideen mit nach Hause.

Teilnehmerumfrage 2013

Volunteering soll nicht nur Spaß machen, es muss auch einer transparenten Erfolgskontrolle standhalten. Die aktuellste Umfrage unter den Teilnehmern zeigt, dass das Ehrenamt überdurchschnittlich positiv gesehen wird:

94% halten es für wichtig, dass RWE im Ehrenamt aktiv ist
62% haben ihr Verständnis für die Bedürfnisse anderer gesteigert
60% fühlen sich durch Volunteering dem Unternehmen enger verbunden

Diese positive Beurteilung freut uns! Vor allem, da die Zahlen der letzten Jahre konstant hoch geblieben sind.